Hilfe für Bangladesch

Immer noch leben in Bangladesch über 23 Millionen Menschen in Armut. Wenn man in die ländlichen Regionen oder in die Slumgebiete
fährt, wird einem klar, was das für die Menschen, die hier leben müssen, bedeutet.

Die Lichtbrücke will diesen Menschen helfen. In über 20 Hilfsprojekten setzen wir uns für eine bessere Zukunft der Not­lei­den­den ein.

Mehr erfahren

Die Probleme in Bangladesch:

Hilfe dringender denn je!

Das Coronavirus bedroht Bangladesch

Das Coronavirus hat auch Bangladesch erreicht. Möglicherweise ist es mit einigen der sechshunderttausend aus dem Ausland heimgekehrten Arbeiter ins Land gekommen. Genau sagen kann es niemand, denn es gab keine Tests. Während die Heimkehrer ohne Kontrollen in alle Regionen des Landes reisten, ist die Situation geprägt von großer Angst. Lesen sie mehr ...

Spenden kommen an!

Ein Reisebericht von Holger Trechow

Fast zwei Wochen sind wir jetzt auf Projektreise in Bangladesch. Es geht quer durchs ganze Land. Nach Stationen in Sonargaon, Dhaka, Lalmonirhat und Birganj fahren wir in den Südosten. Es ist früh am Morgen, als wir nach Bandarban aufbrechen, wo TARANGO ein Projekt zu „Armutsbekämpfung durch biologischen Anbau“ durchführt. Lesen Sie mehr ...

Neu: Info III 2020

Für eine erfolgreiche Umsetzung der Hilfsprojekte in Bangladesch ist die Lichtbrücke auf die Unterstützung der Menschen hier in Deutschland angewiesen. Daher finden jedes Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt. Regelmäßige Veröffentlichungen sorgen für Transparenz und informieren Spender, Freunde und ehrenamtliche Helfer über die Situation in Bangladesch, den Stand der Projekte und die Herausforderungen für die Zukunft.

Hier können Sie sich die aktuelle Veröffentlichung der Lichtbrücke herunterladen: Lichtbrücke Info III 2020.pdf

Schauen Sie auch in unsere Mediathek! Hier finden Sie weitere informative und interessante Materialien.