Jetzt bewerben!

Freiwilliges Soziales Jahr bei der Lichtbrücke

 

Stellenausschreibung:

Die Lichtbrücke e.V. ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die den Ärmsten in Bangladesch zu einem Leben in Würde verhelfen möchte und dazu zahlreiche Projekte umsetzt. Zur Finanzierung dieser Projekte organisieren wir mit unseren Partnern und Unterstützern vielfältige Aktionen.

Wir suchen zum 01. August oder 01.September 2021 eine/n Mitarbeiter*in (FSJ) für die Öffentlichkeitsarbeit, aber auch für andere Bereiche wie die Projektarbeit. Die Stelle bietet eine spannende Möglichkeit, vielfältige Einblicke in die Arbeit einer Organisation der Entwicklungszusammenarbeit zu gewinnen.

Zu den Aufgaben gehören:

im Bereich Öffentlichkeitsarbeit:

  • Mitwirkung an unserer Homepage: Aktualisierung und Erstellen von Texten, Einstellen von Texten und anderen Inhalten (Bilder, Videos, Kartenmaterial);
  • Mitwirkung beim Auftritt der Lichtbrücke in den Sozialen Medien (vor allem bei Facebook);
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Printmedien;
  • Unterstützung bei der Erstellung von Veranstaltungsberichten und Ankündigungen;
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen;

im Bereich Projektarbeit:

  • U.a. Unterstützung bei der Vorbereitung von Projektanträgen an das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ);

weitere Aufgaben

  • Mitwirkung bei Aktionen und Veranstaltungen (Sommerfest, Weihnachtsbasar, Kalenderaktionen u.a.);
  • Fair Trade / Unterstützung der Lagerverwaltung.

Wir wünschen uns eine/n Mitarbeiter*in, der/die kommunikativ, offen und flexibel bei der Bearbeitung verschiedener Aufgaben ist. Bewerber*innen sollten sich gut in ein Team einfügen können. Du solltest motiviert sein, andere Menschen zu unterstützen, und Interesse an entwicklungspolitischen Fragen haben. Gute Computerkenntnisse und Erfahrungen mit der Nutzung sozialer Medien werden vorausgesetzt.

 

Mein FSJ bei der Lichtbrücke

Als ich mein FSJ bei der Lichtbrücke anfing, bin ich mit der Erwartung reingegangen, mich erst in das Thema Lichtbrücke einarbeiten zu müssen, um dann zügig mehrere Social Media Accounts zu moderieren. Jedoch gibt es im FSJ bei der Lichtbrücke deutlich mehr zu tun, als die Online Präsenz zu unterstützen. Allein das ins Thema Einarbeiten stellte sich als längerer Prozess heraus. Die Lichtbrücke besteht nun mal nicht nur aus Hilfe für Bangladesch, sondern aus mehreren Aufgabenfeldern und Personen, deren Arbeit nicht nur den Betroffenen in Bangladesch hilft, sondern auch hier in Deutschland aufklärt.

Till Franke ist seid September 2020 Freiwilligendienstleistender bei der Lichtbrücke. In seinem Artikel berichtet er über seine bisherigen Aufgaben und Erfahrungen.

Die erste Sache, wo ich aktiv mitgeholfen habe, war die Aktualisierung der Homepage. Hier mussten Texte überarbeitet, Seiten einheitlicher formatiert, Zahlen aktualisiert und neue Artikel eingestellt werden. Dabei wurde mir anfangs noch über die Schulter geguckt, aber als ich mich dann mit dem Programm auskannte, wurde mir freie Hand gegeben und ich konnte meine Aufgaben ohne Hilfe erfüllen. Ein weiteres Aufgabenfeld sind die verschiedenen Printmedien, wie Rundbriefe oder Mailings, bei welchen man unterschiedlich aushilft. Sei es Artikel Korrektur lesen, kürzen oder sogar selbst welche zur Veröffentlichung schreiben. Der Social Media Bereich ist der Aufgabenteil, bei dem man am meisten selbst macht. Die Inhalte werden zwar abgesprochen, aber was wann auf der Facebook-Seite veröffentlicht wird, ist die Aufgabe vom FSJler.

Ein Aufgabenfeld, welches ich im Moment im Homeoffice etwas vermisse, sind die Aktionen, die außerhalb des Büros stattfinden. Der Kontakt mit Leuten bei Vorträgen (welche man nicht selbst halten muss, wenn man nicht möchte) oder auch das Aushelfen bei der Vorbereitung einer Aktion, sind sehr abwechslungsreiche Aufgaben, bei welchen man mal das Büro verlassen hat. Leider können Aktionen zurzeit aufgrund der Corona-Pandemie kaum bis gar nicht stattfinden. Aber ich bin mir sicher, dass sich das in der Zukunft wieder ändern wird.

Till Franke
 

Jedes Jahr ab August/September besteht die Möglichkeit, in unserem Büro in Engelskirchen ein 12-monatiges Freiwilliges Soziales Jahr zu machen. Wir freuen uns über Bewerbungen von allen Menschen bis 25 Jahren ungeachtet ihrer nationalen, ethnischen oder sozialen Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung.

Bei Fragen wende Dich an: Holger Trechow (Tel.: 02263-928139-3). Deine Bewerbung schick bitte an: holger.trechow@lichtbruecke.com

Die Stellenausschreibung kannst Du dir hier auch als PDF herunterladen: lichtbruecke_fsj_ausschreibung_2021.pdf