Benefizkonzert

Musikschule engagiert sich für Kinder in Bangladesch

 

15 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Musik-Bewegt-Lindlar gaben am Freitag, dem 09. März 2018 im evangelischen Gemeindezentrum in Lindlar Schmitzhöhe ein abwechslungsreiches Konzert und sammelten im Anschluss Spenden für die Lichtbrücke in Engelskirchen.

Die Lichtbrücke bedankt sich bei ...

  • der Musikschule Musik-Bewegt-Lindlar, Ulla Schüller und Georg Roecken-Schüller

  • bei den Schülerinnen und Schülern der Musikschule und

  • bei den Eltern und Gästen des Benefizkonzerts

 

Jeder, der bei Georg Roecken-Schüller und Ulla Schüller Instrumentalunterricht erhält, konnte sich am Vorspiel beteiligen, so reichte das Repertoire von leichten Folksongs bis zu Klassik- und Jazzstücken z.B. für Saxophon und Klavier. Besonders reizvoll war die Klangvielfalt der unterschiedlichen Instrumente. Lena Menebröcker bereicherte das Konzert mit einem eigenen Arrangement eines geistlichen Liedes für Querflöte und Klavier. Danach folgten Solobeiträge auf dem Klavier, der Gitarre und dem Akkordeon sowie ein Klarinetten-Duo. Jonas und Daniel Gerzen brachten ein Duo für Gitarre und Akkordeon zu Gehör und zum Abschluss spielte Isabell Kleiber sehr souverän und energievoll das Impromptu As-Dur von Franz Schubert. Die Jugendlichen und zwei erwachsenen Musikerinnen und Musiker freuten sich gemeinsam mit dem begeisterten Publikum über ihren Erfolg und erzielten am Ende 150,- Euro Spenden für das Vorschulprogramm der Lichtbrücke in Bangladesch.

Ihre Spende hilft gezielt!
Jetzt spenden und helfen: