Genießen und Gutes tun

HIT-Schlemmerabend ein großer Erfolg

Scheckübergabe - Die Lichtbrücke freut sich über die großzügige Spende! Von links: Mario Brachetti, Reinhard Pilatzki, Dr. Gero Karthaus, Friedel Knipp, Mathilde von Lüninck Knipp und Ingrid Pilatzki.

 

„Es ist wirklich toll hier! Das Essen ist so lecker und die große Vielfalt erst!“ Ähnliche Aussagen hören wir den ganzen Abend über von vielen Gästen. Wir sind im HIT in Engelskirchen. Nach dem großen Umbau und der Erweiterung hat der Markt zum dritten großen Schlemmerabend eingeladen. Alles erstrahlt im neuen Glanz. Die Atmosphäre ist fröhlich, bunt und entspannt. Viele Gäste aus Engelskirchen und den umliegenden Ortschaften sind gekommen. Alle 330 Eintrittskarten waren einige Tage vorher schon ausverkauft. „Wir bedauern nicht mehr Karten ausgeben zu können.“, sagt Reinhard Pilatzki, Eigentümer des HIT Marktes.

Ein Highlight: die köstlichen Austern.

 

Im ganzen HIT Markt werden überall leckere Spezialitäten angeboten. Es gibt eine bunte Obsttheke mit Schokoladenbrunnen und vielen exotischen Früchten, wunderschön dekorierte Käseplatten, Fisch, warme und kalte Fleisch-Delikatessen, Pralinen, ausgesuchte Weine, Champagner, Bier, erfrischende Getränke und vieles, vieles mehr. Sogar Sushi und leckere Austern werden angeboten. Die Gäste schlendern durch den Markt und probieren hier und da die kulinarischen Köstlichkeiten.

Bilder vom HIT-Schlemmerabend (Teil I)

{$caption}

{$text}

Die Lichtbrücke dankt …

  • den Eigentümern des HIT Marktes Reinhard Pilatzki und Ingrid Pilatzki;

  • dem Marktleiter Mario Brachetti;

  • dem stellvertretenden Marktleiter Bastian Klein;

  • allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des HIT Marktes und

  • allen Gästen des Schlemmerabends.

 

„Mir gefällt die große Vielfalt und die Idee, dass das Ganze für einen guten Zweck ist!“, freut sich die Besucherin Sabrina Aufermann. Der Erlös des Schlemmerabends kommt nämlich der Lichtbrücke zugute und ist für ärmste Familien in Bangladesch bestimmt. In Beisein von Bürgermeister Dr. Gero Karthaus überreichen Reinhard und Ingrid Pilatzki und Marktleiter Mario Brachetti einen Scheck in Höhe von 3.300 Euro an den Vorstand der Lichtbrücke. „Wir sind sicher, dass das Geld bei der Lichtbrücke gut eingesetzt wird!“, erklärt Reinhard Pilatzki. Im Namen der Familien in Bangladesch bedankt sich Mathilde von Lüninck Knipp bei allen für ihren großen Einsatz. „Die gewaltige organisatorische Leistung, die hinter dem Schlemmerabend steckt, ist beeindruckend! Genießen und Gutes tun, eine tolle Idee mit hervorragender Umsetzung. Herzlichen Dank!“

Stefan Herr
 

Die Gäste freuen sich über die vielen Leckereien.

 

Weitere Bilder vom HIT-Schlemmerabend (Teil II)

{$caption}

{$text}

Ihre Spende hilft gezielt!
Jetzt spenden und helfen: