Schwere Flutkatastrophe

Die Lichtbrücke hilft in Bangladesch

Aus Bangladesch erreichte uns am 19.08.2017 ein dringender Hilferuf. Unser Organisationsentwicklungsberater Nur Ahmed schrieb:

Eine gewaltige Flutkatastrophe hat das Land heimgesucht. Experten sprechen von einer Überschwemmung, wie sie das Land seit Jahren nicht mehr erlebt hat. Hunderttausende sind betroffen. 387.834 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche sind bereits überschwemmt. Auch die Regionen unserer Projektpartner von BACE MITALI, ANANDO und BGS sind schwer betroffen. Unsere Projektpartner helfen so gut sie können und bitten um Unterstützung.

 

Unbeschreibliche Leiden

Die Menschen, die ihre Hütten verloren haben, leben unter freiem Himmel auf erhöhten Straßen und Wegen. Sie haben kein Essen und kein Geld, um eine andere Unterkunft zu suchen oder Reis zu kaufen. Hunger und Durst quälen, die Angst vor der unsicheren Zukunft zermürbt. Viele Straßen stehen unter Wasser und sind nicht befahrbar. Die örtlichen Behörden tun, was sie können. Aber sie haben nur begrenzte Mittel. In den entlegenen Dörfern bleiben Tausende ohne Hilfe.

Eine besondere Gefahr besteht durch den Mangel an reinem Trinkwasser. Die Ärzte und Gesundheitshelferinnen verteilen Medikamente. Besonders bedroht ist das Leben der Kleinkinder durch Seuchen.

Hilfeprogramm der Lichtbrücke

Unsere bengalischen Partnerorganisationen haben sofort mit den Rettungsmaßnahmen begonnen und sind unermüdlich im Einsatz. Jeder hilft, so gut er kann.

 

1. Phase:
Es geht um dringend benötigte Soforthilfe. Unsere Partner verteilen Lebensmittelpakete mit Reis, Linsen, Öl, Kleidung und Medikamenten.

2. Phase:
Hier geht es um langfristige Hilfe und ein Aufbauprogramm nach der Flut.

  • Wiederherstellung der verwüsteten Äcker

  • Beschaffung von Saatgut und Pflanzen, um die nächste Ernte zu sichern

  • Medizinische Betreuung und Medikamente

  • Reparatur der Brunnen

  • Wiederaufbau von Hütten und Vorschulen

  • Kleinkredite

 

Bitte helfen Sie mit einer Spende!

Wir wollen unsere Partner in dieser großen Notlage nicht allein lassen. Sie brauchen dringend unsere Unterstützung. Nach der Soforthilfe und dem Rückgang der Flut geht es vor allem um den Wiederaufbau. Viele Familien haben alles verloren und brauchen langfristige Unterstützung. Hier wollen wir uns besonders einsetzen. Spenden können unter dem Stichwort „Fluthilfe“ auf das Konto der Lichtbrücke oder direkt über die Online-Spenden-Funktion überwiesen werden.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für jede Form der Unterstützung!

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter der Rubrik "Projekte" => "Katastrophenhilfe"

Ihre Spende hilft gezielt!
Jetzt spenden und helfen: